> Zurück

Trainingsbetrieb/Beachbetrieb bleibt weiterhin eingestellt

Kägi Melanie 05.05.2020

Liebe Vereinsmitglieder
Liebe Eltern
Liebe Benutzer/Innen der Beachanlage

Am 29. April hat der Bundesrat die Massnahmen im Breiten- und Freizeitsport gelockert. Ab dem 11. Mai sind unter strengen Voraussetzungen wie Schutzkonzepte und Hygienevorschriften Trainings wieder möglich. Als Volleyball-Verein sind wir darüber natürlich sehr erfreut. Dennoch sehen wir uns noch nicht in der Lage, den Trainingsbetrieb wiederaufzunehmen.

Hallenvolleyball:

Der Vorstand von Volley Smash 05 hat die Vorgaben von Swiss Volley genausten geprüft und ist zum Schluss gekommen, dass wir den Trainingsbetrieb im Moment noch nicht aufnehmen können. Die Anforderungen, welche das erlassene Schutzkonzept von Swiss Volley mit sich bringt, sind sehr umfassend und können momentan von uns nicht umgesetzt werden. (Garderoben und Duschen bleiben geschlossen, die Bälle werden regelmässig desinfiziert, alles obliegt einer stetigen Kontrolle.)

Beachvolleyball:

Der Vorstand von Volley Smash 05 und der Vorstand des TV Kaisten haben gemeinsam entschieden, dass die Beachanlage weiter geschlossen bleibt. Die Anforderungen, welche das erlassene Schutzkonzept von Swiss Volley mit sich bringt, sind sehr umfassend und können momentan von uns nicht umgesetzt werden. (Garderoben und Duschen bleiben geschlossen, die Felder werden von hinten nach vorne zugeteilt, die Bälle werden regelmässig desinfiziert, alles obliegt einer stetigen Kontrolle.)

Zusätzlich hat der Gemeinderat der Gemeinde Kaisten entschieden, dass unter anderem die Schulanlage und die Sporthalle (wozu auch die Beachanlage zählt) geschlossen bleiben. Die bedeuet, dass sämtliche Trainings, Proben, Veranstaltungen und dgl. der Liegenschaftsbenutzer nach wie vor nicht durchgeführt werden können. Dies gilt bis mind. zum 8. Juni. 

Wir halten euch auf dem Laufenden und hoffen auf euer Verständnis

Der Vereinsvorstand Smash 05